Pferde

Reiterferien für Mädchen- UNVERGESSLICHER SOMMER

In einem kleinen Örtchen, inmitten der Natur, herrscht Idylle pur. Bäume, Wiesen, Wasser und natürlich Pferde.

Alle Mädchen lieben Pferde, sagt man. Um diesen Mädchentraum vom Reiten und Pflegen der Pferde wahr werden zu lassen, es aber doch nicht das eigene Pony werden soll, eignen sich Reiterferien perfekt.

Was sind Reiterferien?

In den Reiterferien, das sagt der Name bereits, wird geritten. Das ganze findet meist organisiert in den Sommer- oder Herbstferien statt. In kleinen Gruppen mit Betreuern lernen die Kinder sowohl den Umgang mit den Tieren, als auch das Reiten selbst.
Meist werden je nach Können verschieden Gruppen eingeteilt, sodass kein Kind über- oder unterfordert ist.
Das Reiten gehört in den Kursen genau so dazu wie das Saubermachen, Ausmisten und Satteln der Tiere.

Unterbringung und Verpflegung

Die Kinder sind in einer Unterkunft auf dem Hof untergebracht. In 2-5 Betten in einem Zimmer werden schnell neue Freundschaften geknüpft.
Auch für Vollverpflegung ist gesorgt. Auf dem Hof werden 3 Mahlzeiten serviert, meist gibt es aber noch die Möglichkeit an einem nahe gelegenen Kiosk einzukaufen. Der Lifestyle von jungen Mädchen ist inzwischen recht hoch.

Was wird gemacht?

Schon kurz erwähnt wurde, dass die Kinder sowohl reiten, als auch die Pflege der Tiere erlernen werden.
Um etwas tiefer ins Detail zu gehen: Die Mädchen werden reiten und viel dazu lernen. Allerdings müssen auch andere Tätigkeiten verrichtet werden. Wie zum Beispiel Stall putzen, Ausmisten oder füttern der Tiere.

Auch wenn es Reiterferien heißt, es kann nicht der ganze Tag auf den Rücken der Pferde verbracht werden. Die Tiere, und auch die Kinder werden eine Pause benötigen.
Aus diesem Grund werden nachmittags meist Spiele veranstaltet oder Ausflüge unternommen. Man lernt sich untereinander und den Hof bei einer Schnitzeljagd zum Beispiel sehr gut kennen.
Auch wird oft das gute Wetter im Sommer genutzt um ins Schwimmbad zu gehen oder eine Radtour zu machen.

Für wen eigenen sich die Ferien?

Wie der Name schon sagt sind die Reiterferien für Mädchen ausgelegt. Das typische Alter liegt zwischen 9 und 15 Jahren, aber auch 8 oder 16 jährige Mädchen sind herzlich willkommen.
Natürlich sollte ein gewissen Interesse für die Tiere und das Leben auf dem Bauernhof da sein. Genau so sollte man keine Scheu vor Schmutz, Pferdeäpfeln und Tieren jeglicher Art haben. Denn sowohl Pferde, als auch Hunde und Katzen gehören zu einem richtigen Bauernhof dazu.

Typische Kosten

Reiterferienkurse liegen preislich gesehen überraschender Weise oft weit auseinander.
Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, was er als angemessen empfindet und was nicht. Im Preis inbegriffen sind immer Kost und Logie, die Ausrüstung (Helm und Schuhe) können meist vor Ort ausgeliehen werden, und die möglichen Eintritte für Schwimmbäder etc. sind auch im Preis enthalten.
Beim Vergleich ergibt sich eine Preisspanne von ca. 250-350 Euro, inklusive der genannten Inhalte.

Viel Spaß ist auch garantiert!

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar