September 28, 2020

Hundebox für Zuhause – große Übersicht

Eine stabile Hundebox für Zuhause ist der Rückzugsort Ihres Vierbeiners. Die Hundebox verfügt auch über Türen, die Sie nachts schließen können. Die Hundebox kann auch zusammengebaut (gefaltet) und mit auf Reisen genommen werden, wenn Ihr Hund Probleme hat, an fremden und unbekannten Orten zu schlafen.

Für wen ist eine Hundebox wann geeignet?

Die Oberseite und die Seite der Kiste sollten idealerweise mit einem leichten Laken abgedeckt werden (um die Morgensonne auszublenden und Privatsphäre zu bieten) und in einem ruhigen Bereich der Küche oder des Wohnbereichs platziert werden. Die Box sollte mit einem Hundebett oder einem bequemen Bettzeug nach Belieben ausgestattet sein. In der ersten Woche sollte ihr Bett nicht die ganze Kiste einnehmen, vielleicht die Hälfte bis zwei Drittel, und ein bisschen Platz für ein saugfähiges Handtuch lassen, falls das Tier noch nass ist. Ein paar andere Teile könnten ein Spielzeug zum Kauen und ein großes Kuscheltier sein.

Wenn der Hund die Kiste zum ersten Mal sieht, sollte alles Spaß machen. Sie sollten mit Spielen, Leckerbissen und viel Lob zum Ein- und Aussteigen ermutigt werden. Dies schafft eine positive Assoziation mit der Box vor ihrer ersten Schlafenszeit. Die Tür ist tagsüber geöffnet, wird aber nachts geschlossen, damit das Tier sicher ist. Sie müssen dies also üben. Ich würde einem Hund etwas Nettes zum Kauen in der Kiste geben, das Tor schließen und ihn für fünf Minuten stehen lassen. Nach ein wenig Übung verlängern Sie diesen Zeitraum, sodass es für das Tier vollkommen normal sein wird, nachts nicht raus zu dürfen. Haben Sie Geduld mit Ihrem Vierbeiner. Nehmen Sie sich genug Zeit, um das Tier zu trainieren.

Hundebox für Zuhause kaufen

Bestseller Nr. 1
Callieway ALU DOGBOX/Hundebox/ALU Hundkäfig für Büro und Daheim (nur vertikale Stäbe) (XLarge: 95cm (L), 66cm (B;Türseite), 70cm (H))
  • hochwertige Alu Dogbox / Hundekäfig aus Aluminium - alle Stäbe kraftschlüssig verscheißt (kein quietschen oder klappern), natürlich rostfrei
  • nur vertikal Rundstäbe - sicher und leicht zur reinigen (fixe ALU Laminat Bodenplatte, waschbare Einlagematte, Rundstäbe...)
  • formschöner Leichtbau Hundekäfig aus eloxiertem Aluminium in Leichtbauweise mit ALU Laminatplatten
  • auch als Transportbox bzw. Reisebox und Ausstellungen für Ihren Liebling bestens geeignet
  • Callieway ALU Dogbox ist verfügbar in den Größen M, L, XL und XXL
AngebotBestseller Nr. 2
Alaskaprint Hundetransportbox Klappbare Hundebox faltbar Katzenbox Auto Transportbox Reisebox für Tiere Hunde Transporttsche mit Gurt aus wassserdichte Oxford Gwebe XXL Schwarz
  • Praktische Transportbox für Hunde, Katzen und andere Kleintiere
  • Robust mit verstärkten Ecken, zum Schutz der Haustiere auf Reisen
  • Komfort für Ihr Haustier: gute Sicht und Belüftung
  • 3 Türen mit Reißverschluss auf der Oberseite, Front und Seiten bieten einen einfachen Zugang
  • Zwei Außentaschen bieten zusätzlichen Stauraum, abnehmbar und abwaschbar
AngebotBestseller Nr. 3
Zedelmaier Faltbare Hundebox Transportbox Hundekäfig mit verschiedenen Größen und Farben (L - 70 x 52 x52 cm, Dunkelblau)
  • Leicht, flexibel und praktisch - Sie können Ihr Haustier bei Ihren Reisen überall hin mitnehmen können. Maß: 70 x 52 x 52 cm. 【【Achten Sie bitte auf die Größe: als Größe L gelten alle Katzen und Hunde mit einem Gewicht bis 15 kg!】】
  • Bequemes- und Atmungsaktives-Design - Robuste Metallverstärkung, dicker Bezug aus Oxford Gewebe.
  • Leichte Reinigung mit abnehmbarem und gepolstertem Boden - Flecken und Schmutz lassen sich mit einer weichen Bürste entfernen.
  • Absolut Sicherheit - Die Transporttasche verfügt über spezielle Laschen zur Befestigung an einem Sicherheitsgurt, um die Tasche am Autositz zu befestigen.
  • Schnell Auf- und Abbaubar durch praktische Faltfunktion.

Freiraum

Hunde sollten tagsüber nicht zu lange in ihren Hundeboxen eingeschlossen sein. Dafür ist die Hundebox nicht ausgelegt. Das Tier hat kaum Freiraum. Es dient lediglich dazu, den Hund nachts sicher einzuschließen. Die Küche ist ein perfekter Ort für eine Hundebox. Küchen sind normalerweise gefliest und leicht zu reinigen.
Bitte stellen Sie sicher, dass jeder im Haus weiß, dass wenn der Hund zu verschiedenen Tageszeiten in ihre Kiste wandert, lassen Sie sie bitte in Ruhe. Ansonsten könnten Sie das Tier verwirren, wenn Sie es z.B. nachts aus der Hundebox lassen.

Einsatzmöglichkeiten

  • Offene Hundebox: Einige Hunde scheinen von einer offenen Höhle zu profitieren, die sie als sicheren Ort nutzen können, an dem sie sich sicher fühlen.
  • Hundesbox als Trainingshilfe: Die Hundebox kann Welpen helfen zu lernen, alleine zu sein oder beim Toilettentraining zu helfen.
  • Kurzzeitige Entbindung
  • Tierärztlich empfohlen: Unter bestimmten Umständen empfiehlt ein Tierarzt die Verwendung einer Hundebox, um beispielsweise die Genesung nach einer Operation zu unterstützen.
  • Transport: Hundeboxen können dazu beitragen, dass Hunde beim Transport sicher und bequem bleiben und am Reiseziel gut schlafen können.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten (verschiedene Größen)?

Die richtige Hundebox auswählen:
Viele Leute sind beim Einkaufen für die ideale Hundekiste etwas überfordert, deshalb habe ich eine Liste mit Hundeboxen und Hunderassen zusammengestellt, die in sie passen könnten! Es ist natürlich nicht perfekt, es ist nur ein Leitfaden. In diesen Hundeboxen haben die Tiere mehr Plat, sodass sie nicht eingeschränkt sind.

  • Sehr kleine Hundebox für Zuhause bis zu sechs kg:
    Geeignet für: Affenpinscher, Brüsseler Griffon, Chihuahua, Japanisches Kinn, Malteser, Papillon, Pommersche, Russische Toy Terrier, Toy Fox Terrier, Yorkshire Terrier
  • Kleine Hundebox bis zu elf kg:
    Geeignet für: Australischer Terrier, Bichon Frise, Border Terrier, Boston Terrier, Chinesischer Schopfhund, Glatter Fuchs, Terrier, Havaneser, Jack Russel Terrier, Italienischer Windhund, Manchester Terrier, Miniatur-Dackel, Zwergpudel, Norfolk Terrier, Norwich Terrier, Parson Russell Terrier , Mops, Shih Tzu, Seidenterrier, Skye-Terrier, tibetischer Spaniel, Zwergpudel, Foxterrier.
  • Mittelgroße Hundebox bis 18 kg:
    Geeignet für: Amerikanischer Pit Bull Terrier, Amerikanischer Staffordshire Terrier, Amerikanischer Wasserspaniel, Basenji, Bedlington Terrier, Cairn Terrier, Welsh Corgi Cardigan, Dackel, Französische Bulldogge, Deutscher Pinscher, Irischer Terrier, King Charles Spaniel, Lhasa Apso, Zwergpinscher, Miniatur Schnauzer, Pekingese, Redbone Coonhound, Scottish Terrier, Shetland Sheepdog, Staffordshire Bull Terrier, Tibet Terrier, Waliser Springer Spaniel, Waliser Terrier, West Highland White Terrier.
  • Mittlere Hundebox 18 bis 32 kg:
    Geeignet für: American Eskimo, Australian Cattle Dog, Basset Hound, Beagle, Bretagne Spaniel, Bullterrier, Bulldogge, Chinese Shar-Pei, Cocker Spaniel, Englischer Setter, Englischer Springer Spaniel, Finnischer Spitz Harrier, Keeshond, Kerry Blue Terrier, Norwegischer Elchhund , Pembroke Welsh Corgi, Portugiesischer Wasserhund, Weichbeschichteter Wheaten Terrier, Standard Schnauzer, Whippet.

Hundebox für Zuhause- wie man sie richtig benutzt

Die meisten Hunde sind heutzutage so trainiert, dass sie in einer Hundebox schlafen können. Die Hunde lieben ihre Box wie eine Höhle, solange sie richtig und immer positiv eingesetzt wird! Lassen Sie Ihren Hund niemals wütend werden, wenn er „ungezogen“ ist, da er dadurch möglicherweise in eine negative Beziehung zu seinem Bett gerät. Ihre Hundebox ist ein sicherer, gefahrloser Bereich, in dem sie nachts schlafen können, und ein sicherer Ort, falls Sie das Haus für eine Weile verlassen sollten.

Das richtige Training

Kistentraining (Hundeboxen Training) ist für viele ein neues Konzept, aber es ist ein sehr effektives Trainingsinstrument für erwachsene Hunde und Welpen. Es kann ein wenig Zeit und Mühe kosten, Ihren Hund für die Benutzung der Hundebox zu schulen, aber es kann sich in einer Vielzahl von Situationen als nützlich erweisen. Wenn Sie zum Beispiel einen neuen Hund oder Welpen haben, ist eine Kiste eine fantastische Möglichkeit, ihm die Grenzen des Hauses beizubringen und ihn zu schützen.

Wie groß soll meine Kiste sein?

Eine Kiste sollte groß genug sein, damit Ihr Hund aufstehen, sich umdrehen und hinlegen kann. Kisten können Plastikkisten (für Fluggesellschaften), Drahtkisten (zusammenklappbar, Metallkisten) oder zusammenklappbare Stoffkisten sein. Es wird nicht empfohlen, Ihren Hund für längere Zeit in einer Stoffkiste zu lassen, es sei denn, Sie sind sicher, dass Ihr Hund darin glücklich und ruhig ist und sich nicht herauskratzt.

Stabile oder faltbare Hundebox für Zuhause?

Sie können in der Regel zwischen diesen beiden Varianten entscheiden. Eine stabile Hundebox ist für einen Ort geeignet. Die Kiste wird also kaum bewegt, und wenn, dann nur innerhalb des Raumes. Eine faltbare Hundebox ist eine leichte Kiste, die Sie leicht auseinanderbauen und mit auf Reisen nehmen können.

Weiterführende Links

  • Eine Alternative zur Hundebox für Zuhause kann eine Hundehöhle oder eine Hundehaus sein

Schreibe einen Kommentar