Januar 27, 2020

Hundehöhle – der optimale Rückzugsort

Hunde kuscheln in ihrem Korb, auf der Decke, dem Sofa und an anderen Plätzen. Von Natur aus ist ein Hund ebenso auf einen warmen und kuscheligen Ort aus, wie auch die Menschen oder andere Tiere.
Wenn Hunde aber nicht von Natur aus in einer Höhle leben oder lebten, kommen sofort einige Fragen auf. Wozu eine Hundehöhle kaufen? Was zum Beispiel bewirkt eine Hundehöhle und gibt es diese für alle Hunderassen oder nur für kleinere?

Die Hundehöhle an sich

Bei dieser handelt sich um ein Hundebett aus weichem und stabilen Material. Ein festes oder beigelegtes Kissen dient als weiterer Kuschelpunkt. Das „Dach“ ist meist halbseitig und halbrund, so das der Hund selber entscheiden kann, ob er sich darunter einkuscheln oder doch lieber auf der offenen Seite liegen möchte. Ebenso wie das Bett selber ist das Dach ausgekleidet mit weichem Material, das außen von stabilem Stoff gehalten wird.
Hundehöhlen gibt es in verschiedenen Größen, Ausführungen und Farben. Hier liegt es am Halter, welche Höhle genutzt wird.
Ist der Hund krank, so kann dieser sicher und warm in der Höhle liegen und Hundehalter können ihren Vierbeiner besser beobachten und pflegen.

Für wen eignet sich die Höhle für Hunde

Wie schon angesprochen lieben Hunde und andere Tiere Kuschelplätze. Mit Dach beziehungsweise halbem Dach in ebenso dieser Form ist auch für einen Hund erst einmal etwas Neues.
Schreckhafte und scheue Hunde sollten daher langsam an diese Höhlenform gewöhnt werden.
Vom Grundprinzip allerdings kann jeder Hundehalter seinem Liebling ein Höhlenbett schenken. Benötigt es eine Gewöhnungszeit, so ist die Freude umso größer, wenn der Hund das Höhlenbett akzeptiert und sich darin wohlfühlt. Vielleicht bei großem Argwohn die Höhle mit ein paar Leckerlis schmackhaft machen.

Hundehöhle kaufen

Die Auswahl der Hundehöhle

Für kleinere Tiere ist es nicht gut, eine große Hundehöhle zu wählen. Das Tier könnte sich verloren vorkommen und doch eher zum Menschen laufen, um ein angenehmes Kuschelerlebnis zu erhalten. Manche Tiere haben Angst in großen Höhlen und nutzen diese so nicht.
Da viele Hundehalter besonders bei großen Hunden oft nicht fündig werden, gibt es mittlerweile die Hundehöhle XXL. Hier muss keiner lange suchen, bei seriösen Online-Shops gibt es eine tolle Auswahl.
Für den Labrador eine Höhle zu wählen ist nicht immer einfach. Diese Hunde sind neben der Größe besonders schlau. Es kann vorkommen, das die Hundehöhle dem Tier nicht zusagt und so wird diese nicht genutzt. Eine besondere Hundehöhle für Labrador Hunde sollte je nach Tier speziell und gut gewählt sein.

Hundehöhle XL / Hundehöhle XXL kaufen

Gezielte Kaufkriterien sollten überdacht werden

Wichtig vor dem Kauf ist selbstverständlich der Hund. Ist dieser groß oder klein oder mittel? Nach diesem Kriterium entscheidet jeder über die große Hundehöhle oder doch kleinere Version. Wichtig für die Auswahl ist die Liegefläche. Diese sollte auf jeden Fall größer sein, als der Hund selber. Ansonsten kommt es vor, das sich das Tier eingeengt fühlen kann.
Ebenso ist es für Hunde wichtig, die Schlafposition zu wechseln, ohne aus dem Höhlenbett hinauszufallen.

Das Material ist besonders wichtig, da Hunde nicht immer sanft mit weichen Gegenständen umgehen. Hier und da wird einmal daran gezupft, die Pfote genutzt oder hineingebissen. Dies ist die Natur der Tiere und somit völlig normal. Stoff und Plüsch machen das Hundebett weich. Allerdings ist es wichtig, das die Nähte gut miteinander verarbeitet sind. Gut bedeutet in diesem Falle fest.
Der Außenstoff sollte entweder abnehmbar oder in der Waschmaschine wenigstens bei 30 °C waschbar sein.

Eine Hundehöhle XXL bekommt man eher nicht im Ganzen in die Maschine. Hier können aber lauwarmes Wasser und ein tierfreundliches Mittel genutzt werden, um sichtbare Flecken zu entfernen.

Material

Die Hundehöhle wirkt wie eine Decke
Die Hundehöhle wirkt wie eine Decke

Als gutes Material aufgrund seiner Stabilität und Atmungsaktivität und feuchtigkeitsabweisender Art ist: Polyester. Eine Schaumstoff oder Velours oder Velours-Soft Plüsch Füllung ist angenehm für jeden Hund. Fleece ist ebenfalls ein sehr gutes und robustes Material.

Hundehöhlen verfügen meist über ein festes Innenkissen, damit dieses nicht verrutscht. Allerdings steht es jedem frei noch ein zusätzliches Kissen oder Lieblingsstofftier mit in die Höhle zu legen.
Das vorhandene Innenkissen sollte wie die gesamte Höhle verarbeitet sein.

Die Gewichtsangabe sollte ebenfalls beachtet werden. Meist ist diese hauptsächlich bei größeren Hunden wichtig. Hier kann es dazu führen, dass das Material rissig wird, wenn die Hundehöhle dauerhaft einer zu hohen Belastung ausgesetzt wird. Der Hersteller haftet in diesem Fall nicht und die Garantie erlischt.

Der Preis spielt für manch einen eine große Rolle. Weder die Hundehöhle für Labrador Hunde oder die sehr kleine Höhle müssen teuer sein. Hier spielen eher das Material, die Reinigungsweise und die Strapazierfähigkeit eine Rolle. Manchmal heißt teuer nicht gleich gut.

Die Auswahl der Farbe

Höhlen für Hunde gibt es in den tollsten Farben. Mit Muster oder ohne, mit Schleifchen und anderem. Doch möchte der Hund dies auch oder machen extreme Farben diesem Angst? Hundehalter kennen ihr Tier am besten und wissen, auf welche Farben es reagiert. Ist dies nicht der Fall, so lieber mit eigenen kreativ gestalteten Farbkissen den Hund erst einmal antesten. Wie reagiert dieser auf pink, blau, Kiwi und andere? Braun, grau, schwarz sind eher Farben, die ein Hund akzeptiert. Weiß eignet sich nicht besonders für Tiere, da hier jeder kleinste Fleck sichtbar wird.

Letzte Tipps für den gelungenen Kauf

Vergleiche und Testergebnisse sind wichtig, um die optimale Hundehöhle zu finden. Daher nicht gleich das Erstbeste und schönste Modell auswählen. Lieber einige Tage länger suchen und verschiedene Produkte mit pro und kontra vergleichen.
Gute Online-Shops bieten die Möglichkeit die ausgewählte Höhle bis ins kleinste Detail einzusehen. So lassen sich eventuelle Mängel gleich erkennen.
Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte helfen ebenfalls, die individuelle Hundehöhle zu finden, da hier Nutzer ihre Erfahrungen anderen öffentlich mitteilen.

Die Hundehöhle für ältere oder kranke Hunde

Hunde, die von Geburt an Defizite haben, ältere Tiere oder Hunde mit Gelenk- oder Rückenproblemen tun sich manchmal schwer in einem Hundebett. Hier gibt es spezielle orthopädische Hundehöhlen, die mit einer Kaltschaummatratze zusätzlich stabilisieren. Es gibt auch noch andere Materialien, die sich beim Liegen der Körperform anpassen. Durch den Memory Effekt gleitet dieses Material ebenso wie die Kaltschaummatratze wieder in die ursprüngliche Form zurück. Diese Hundehöhlen allerdings haben meist einen etwas höheren Preis.

Schlagwörter

  • Hundehöhle XXL
  • Hundehöhle XL
  • XS Hundehöhle für kleine Hunde
  • Hundehöhle groß
  • Hundehöhle für große Hunde

Schreibe einen Kommentar